Ehrenamtliche MitarbeiterInnen gesucht!

Du hast Lust dich bei work4peace zu engagieren? Wir sind immer auf der Suche nach Verstärkung für unser Bildungsteam!

Newsletter bestellen

news +++

Hier findest du neuste Informationen und Veranstaltungshinweise von work4peace!

Eine Auswahl der Aktionstage 2011

 

                                                                                                um die Fotos zu vergrößern, bitte einfach anklicken

 

Kochen für einen guten Zweck

Fotos: WFD-Archiv

Insgesamt 34 SchülerInnen der siebten Klassen der Kepler Oberschule kochten und servierten in der Woche vom 20.-24. Juni das Mittagessen im Ausbildungsrestaurant der Akademie Berlin-Schmöckwitz in der ehemaligen Kindl-Brauerei Neukölln. Als kulinarisches Highlight wurden zwei typisch afrikanische Gerichte serviert: Samosa-Teigtaschen und Piri-Piri vom Lamm. Die Aktion wird von der Berufsfachschule für Hotellerie & Gastronomie, Akademie Berlin-Schmöckwitz, unterstützt. Den Schülerinnen Tatjana Lettow und Dragana Redzic macht die Aktion viel Spaß, vor allem weil es um einen guten Zweck geht und sie Gleichaltrigen in afrikanischen Ländern helfen können. „Wir haben gelernt, wie man die Teller richtig auf den Tisch stellt und wie man sich den Gästen gegenüber benimmt.“  berichtet Denisa Özdemir. Die Einnahmen aus den beiden afrikanischen work4peace-Gerichten fließen in Bildungsprojekte des WFD in Südafrika, dem Senegal und Guinea-Bissau. Wir danken den SchülerInnen herzlich für ihren tollen Einsatz!

Schülerinnen arbeiten bei der TAZ

Fotos: WFD-Archiv

 

Die Schülerinnen Fatme Abou-Schaker und Karla Künzel arbeiteten am 1. Juni 2011 bei der TAZ. Während Fatme in der Küche des Taz Cafés dem Küchenchef unter die Arme griff, konnte Karla im TAZ Shop aushelfen. „Ich finde die Aktion gut, da es wichtig ist ärmeren Leuten zu helfen“ sagt Karla. Durch Ihre Arbeit im Rahmen des Jobdays des Eckener Gymnasiums unterstützen die beiden Mädchen und ihre MitschülerInnen Gleichaltrige in afrikanischen Ländern. Mit den eingenommenen Geldern werden Bildungsprojekte des WFD in Guinea-Bissau, dem Senegal und in Südafrika gefördert. Die Lehrer waren sehr begeistert und stolz auf die Kinder. Zu solch sozialem Engagement kann man nur sagen: Weiter so!

 

Büchertausch in der BIP-Kreativitätsgrundschule Berlin Friedrichshain

Fotos: WFD-Archiv

Am 30. Mai organisierten sechs SchülerInnen der 4.Klassen der Friedensschule BIP Kreativitätsgrundschule gemeinsam einen Büchertausch für ihre Mitschüler. „Wir haben alles selber organisiert“ berichteten die sechs OrganisatorInnen Neele Stenzler, Paula Kleist, Antonia Köngeter, Malte Haupt, Luisa Eichler und Madita Baumann stolz (siehe rechtes Foto v. r. n. l.). Beraten wurden die Kinder während der Planungsphase durch den Schulleiter Carsten Mellwig: „An diesem Projekt arbeitet meine Klasse schon seit vielen Wochen. Sie haben die Ideen entwickelt, den Tag organisiert, Texte geschrieben, Lagepläne und sogar (mit meiner Hilfe) einen Ablaufplan erstellt. Alles sehr spannend. Ich bin sehr stolz auf die Kinder“. Die Idee war es, dass die Kinder Bücher von zu Hause mitbringen, um sie gegen eine Tauschgebühr von 50 Cent zu tauschen. Durch das Organisieren der Aktion haben die Kinder die Herausforderungen eines Planungsprozesses kennengelernt und mit Bravour gemeistert. Vielen Dank dafür sagt work4peace.